“Der Deal ist aus kommerzieller Sicht wirklich sinnvoll. Wenn Sie die besten Reinigungsmittel anziehen wollen, müssen Sie sie auch gut behandeln. Gute Arbeitsbedingungen, ein faires Gehalt und klare Verfahren zur Vermeidung von Steuervermeidung wurden von Plattformfirmen allzu oft ignoriert. Mit diesem Abkommen versuchen wir, diese Mängel zu beheben und den Standard für die Plattformwirtschaft zu erhöhen.” Es wurde die Möglichkeit einer lokalen Einigung über die Zahlung der Endlöhne ergänzt. Die lokale Vereinbarung erfordert die Vereinbarung zwischen dem Shop Steward und dem Arbeitgeber. Ziel von PAM ist es, dass in Zukunft bezahlte Feiertage zur Wochenmitte für alle Beschäftigten im Bereich der Facility Services gleichermaßen gelten. Die Arbeit im Bereich der Facility Services wird zunehmend zu jeder Tages- und ganzjährigen Zeit durchgeführt, und deshalb ist es wichtig, dass die Vergütung, die ein Arbeitnehmer für Feiertage zur Wochenmitte erhält, dieser Änderung entspricht. Für die Entwicklung des Tarifvertrags ist es wichtig, dass die Parteien die aktuelle Situation in der Arbeitsgruppe überprüfen und alternative Modelle bewerten. • Es wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Bestimmung über die Entschädigung für Feiertage zur Wochenmitte im Tarifvertrag überprüfen und präzisieren soll. Diese Analyse sollte etwaige nirgends veränderungen in der Branche und die Bedürfnisse der Kundenunternehmen bei der Erweiterung ihres Serviceangebots berücksichtigen. • Die Arbeitsgruppe wird sich im Tarifvertrag mit alternativen Modellen für die Feiertagsregelung zur Wochenmitte befassen. • Die Arbeitsgruppe wird bis zum 31.10.2020 einen Zwischenbericht über ihre Arbeit vorlegen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe sollen bis zum 31.10.2021 von den Parteien gemeinsam bewertet werden können.

Anstelle unbezahlter Stunden können Arbeitgeber künftig 8 Stunden Training, Einführung oder Sitzungszeit pro Jahr in Anspruch nehmen. Diese werden zum Basistarif gezahlt. Nach der neuen Vereinbarung sollen z.B. Sitzungen und Schulungen nach dem Arbeitstag mit möglichen Arbeitszeitzulagen und Sonntagszahlungen bezahlt werden. Maximal 8 solcher Stunden können pro Jahr ohne Zuschläge für zusätzliche Stunden oder Überstunden kumuliert werden. Die Bestimmung tritt am 1.1.2021 in Kraft. Die numerischen Änderungen im Abschnitt des Arbeitszeitgesetzes wurden am Eintrag vorgenommen. Die für Sonntage gezahlten Löhne bleiben wie bisher. Was die Vereinbarung besagt: Die um 100 % erhöhten Löhne werden für die Arbeit an einem Sonntag oder einem religiösen Feiertag gemäß Paragraph 20 des Arbeitszeitgesetzes gezahlt. Die dänische Gewerkschaft 3F überreicht Niels Martin Andersen (rechts) von der dänischen Online-Reinigungsplattform Hilfr das offizielle “OK”-Schild (symbolisierend, dass ein Tarifvertrag abgeschlossen wurde).

Die neue Vereinbarung wird so bald wie möglich aktualisiert. Gehaltsskalen 1.2.2018–31.1.2020. Hilfr-Mitbegründer Steffen Wegner Mortensen wird mit den Worten zitiert, die Vereinbarung “hebt die Messlatte für die Gig Economy und zeigt, wie wir alle von neuen Technologien profitieren können, ohne die Arbeitnehmerrechte und Arbeitsbedingungen zu untergraben”. Arbeitnehmer, die als “Super-Hilfrs” bekannt sind, werden sofort unter den neuen Gewerkschaftsvertrag fallen und erhalten automatisch Rentenbeiträge, Urlaubsgeld und Krankengeld. Die im Vermittlungsvorschlag 2018 vereinbarte Bestimmung wurde nun in einen gesonderten Abschnitt des Tarifvertrags aufgenommen.